Hauptnavigation

Hauptnavigation

Unternavigation

Unternavigation

 

Der erste „Blogger“ der Neuzeit

© WikipediaCommons

 

Eine der erfolgreichsten Medien-Kampagnen der Welt begann Anfang des 16. Jahrhunderts mit der Kooperation zwischen dem Reformator Martin Luther und dem Künstler Lucas Cranach dem Älteren.Cranach war nicht nur Chef einer Malerwerkstatt, in der immer neue Luther-Portraits entstanden, sondern auch Inhaber einer Druck presse. Luther schrieb und Cranach verbreitete seine Gedanken tausendfach in der Öffentlichkeit. „Meister Lucas verlangt, dass ich immer mehr schreibe“, stöhnte Luther manchmal. Der Künstler und Drucker machte aus dem Reformator den ersten Pop-Star der Medien, eine Art Blogger der Neuzeit. Cranachs Porträts zeigen Luther zunächst als hageren Mönch, später als Kapazität mit Doktorhut und schließlich als gestandenes Mannsbild mit Denkmalcharakter. So konnten Luthers Anhänger den Wandel des Reformators verfolgen. Cranachs Signatur, die geflügelte Schlange mit dem Ring im Maul, ist die facebook-Signatur der frühen Neuzeit. Die neue Technik hatte ihre Kehrseite: Anleitungen zur Hexenverfolgung ließen sich mit der Druckpresse ebenso vervielfältigen wie Luthers Predigten.

 

Servicenavigation